Teams2018-11-02T08:33:34+00:00

Teams

Sie wollen mehr über die Gründerinnen und Gründer im Sozialmotor Programm erfahren? Hier finden Sie alle Social Startups, die beim Pitch Event und am Mentoring teilgenommen haben.

ReCIRCLE Stuttgart

Ein Mehrwegsystem für Restaurants, die Takeaway-Food anbieten

reCIRCLE ist ein Mehrwegsystem für Restaurants, die Takeaway-Food anbieten. Die Idee basiert auf einem Gemeinschaftsgedanken: Das reCIRCLE Netzwerk wird umso schneller wachsen, je mehr Menschen die reBOX nutzen – Die wiederverwendbaren ReBoxen schonen nicht nur die Umwelt, sondern ermöglichen auch einen schadstofffreien Transport. Das Mehrwegsystem wurde 2014-2015 in Bern mit 12 Restaurants erfolgreich etabliert und soll nun in einer Pilotphase in Stuttgart getestet werden.

Clothing the gap

Nachhaltige Mode für Rollstuhlfahrer

Egal ob in der Innenstadt oder im Internet: Wir finden meist passende Kleidung, die auf unsere Körpermaße zugeschnitten ist. Doch was wäre, wenn die Kleidung von der Stange nicht für unseren Körper gemacht ist? Wenn wir einfach nicht in den nächsten Laden oder auf eine Online-Shopping-Website gehen können, um uns das passende Kleidungsstück auszuwählen?

Für uns klingt das unvorstellbar, aber für 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland ist das eine große Herausforderung. Insbesondere herkömmliche Hosen sind viel zu eng am Bund, hinten zu tief geschnitten, haben zu kurze Hosenbeine und hinterlassen schmerzhafte Druckstellen bei langem Sitzen.

Das Angebot an passgerechter Kleidung ist sehr begrenzt, nicht zeitgemäß und überteuert. Die wenigen Anbieter in Deutschland verlangen für die meisten Modelle Preise ab 100-120 €. Dadurch sind Rollstuhlfahrer oft dazu gezwungen, auf Jogginghosen zurückzugreifen, was viele von Ihnen als entwürdigend empfinden.

Mit unserem Projekt Clothing the Gap möchten wir Menschen mit Behinderung den Kauf von passgerechter, erschwinglicher und gleichzeitig modischer Kleidung ermöglichen.

 

Carpe Vitam

Eine Onlineplattform zur Vermittlung von Betreuung für Senioren

Carpe Vitam ist ein innovatives und soziales Start-Up aus Heidelberg, das Betreuung und Alltagshilfe fur Senioren anbietet. Carpe Vitam ermöglicht Senioren ein selbstbestimmtes Leben, pflegenden Angehörigen Entlastung und den Alltagshelfern eine sinnvolle und selbstbestimmte Tätigkeit.
Wir sind ein dynamisches, diverses und hoch motiviertes Team, das sich als Ziel gesetzt hat eine langfristige Verbesserung für die Gesellschaft zu schaffen.
Studierende, Rentner, Menschen aus dem Arbeitsleben, Experten aus der Pflege oder pflegende Angehörige sind bei Carpe Vitam tätig, weil sie alle davon überzeugt sind: Wir möchten älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen und dem demografischen Wandel positiv begegnen.

CC Pictures

Nachwuchs für die Filmmetropole Mannheim

CC Pictures gestaltet erfolgreich eine Informations-Infrastruktur mit, die der Rhein-Neckar-Region als Metropolregion für Filmwirtschaft zugute kommt. Ziel ist die Organisation und Durchführung von Jugend-Medien-Projekten, insbesondere des Clipaward für Mannheimer SchülerInnen und weniger bemittelte Jugendliche.
CC Pictures fördert den Nachwuchs in der Filmbranche und bietet jungen FilmemacherInnen eine Plattform zum kreativen Austausch und zur Präsentation ihrer Arbeiten. Das bereits erfolgreich wirtschaftende Unternehmen möchte SchülerInnen die Möglichkeit geben, ihre filmkulturelle Bildung zu erweitern und sie zur Umsetzung filmischer Projekte ermutigen und sie hierbei unterstützen.

Collegium Academicum

Nachhaltiges Wohnen für Studierende in Heidelberg

Seit 2013 arbeiten wir als 20-köpfige ehrenamtliche Projektgruppe daran, ein selbstverwaltetes Wohnheim für Heidelberg zu schaffen, das 220 jungen Menschen Raum zum Leben ermöglichen soll. Aufbauend auf dem Grundgedanken des bis in die 1970er Jahre in Heidelberg existierenden Wohnheims Collegium Academicum wollen wir einen Ort schaffen, der günstiges und selbstbestimmtes Leben für Studierende und Auszubildende in Heidelberg ermöglicht, Demokratie erlebbar macht und dabei den kulturellen und sozialen Austausch in einem Bildungskontext fördert. Nachhaltig gedacht – von Anfang an! Ein bewusster Umgang mit Ressourcen steht nicht nur in Hinblick auf den künftigen Betrieb sondern bereits in der Baukonstruktion im Vordergrund. Im Zusammenleben ist Suffizienz das Schlüsselwort zu unserem Nachhaltigkeitskonzept: sich auf die wesentlichen Dinge und Gegenstände konzentrieren sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt finden.

College Curries

Wir finanzieren Hochschulbildung und bringen authentische Curries auf deinen Tisch

Wir wollen Currymischungen indischer Hausfrauen produzieren und verkaufen, nach ihrem Originalrezept und unter ihrem Namen. Damit bekommst du die Möglichkeit ein echtes Hauscurry zu entdecken und zu genießen. Ein Teil des Erlöses trägt die Hochschulkosten der Kinder dieser Hausfrauen.

Dein Stück Erde

Terra Preta nach dem Vorbild der Indos – Für gesunde, kräftige Pflanzen – Schmackhafte Früchte – Torffrei, schützt Moore – Vermeidet Treibhausgase

Wir sind ein Stuttgarter Start-Up, das sich zum Ziel gesetzt hat, Böden wieder fruchtbar zu machen. Aus regionalen Gärresten und regional hergestellter Pflanzenkohle haben wir verschiedene Terra Preta Produkte entwickelt. Zusammen mit Partnern entwickeln und vertreiben wir Bodenverbesserer und Pflanzsubstrate auf Pflanzenkohle-Basis, auch bekannt als Terra Preta. Neben Standard-Produkten entwickeln wir auch gerne Produkte nach Euren Bedürfnissen und beraten Euch zu unserern Produkten.

Social Tech Solutions

Our vision is to redefine how people and organizations approach corporate citizenship

SocialTech Solutions aims to maximize the social impact of every invested Euro by offering technological solutions to optimize the management of corporate donations. We believe that individuals and organizations alike have a responsibility to make the world a better place. We commit ourselves to the implementation of the Sustainable Development Goals (SDGs) defined by the United Nations.

afringa

afringa.com ist die erste online Geschäfts- und Karriereplattform mit Fokus auf den afrikanischen Kontinent

afringa hat es sich zum Ziel gesetzt, Herausforderungen von Unternehmen und Arbeitnehmern auf dem afrikanischen Kontinent zu bewältigen und dadurch die führende Karriereplattform in Afrika zu werden. Hauptziel von afringa ist es, Job Kandidaten in Afrika zu helfen sich besser auf die Anforderungen von Unternehmen vorzubereiten, sowie Unternehmen zu helfen, bei der hohen Anzahl von Bewerbungen die richtigen Kandidaten zu identifizieren.

Afya

Bekämpfung der Mangelernährung in Uganda

Wir wollen nachhaltig gegen die Mangelernährung in der Region um Kampala, Uganda vorgehen. In vielen Haushalten leiden Menschen an Mangelernährung aufgrund einer einseitigen Ernährung und Nährstoffmangel.
Unsere Lösung für dieses Problem heißt Spirulina. Die WHO hat bereits mehrfach die Wirksamkeit von Spirulina betont und es als das „Nahrungsmittel der Zukunft“ bezeichnet. Auch wir sind überzeugt, dass Spirulina hier eine kostengünstige und effektive Lösung gegen Mangelernährung in Uganda ist.